Prüfungsarbeiten wie Hausarbeiten, Examensrbeiten, Dissertationen und Habilitationen werden in der Regel als Weichbroschur (Softcover) gebunden. Sie können jedoch auch gerne als Halbgewebeband oder Ganzgewebeband (klassisches Hardcover) gebunden werden, wobei diese Verfahren ein hochwertigeres Ergebnis zur Folge haben.

Binden als Weichbroschur

Die bedruckten Blätter werden vorne und hinten mit einem Vorsatz(papier) versehen. Der Papierstapel wird am Rücken klebegebunden (gelumbeckt). Als Deckel wird vorne und hinten ein weicher Karton aufgeklebt. Der Buchrücken wird mit einem Gewebestreifen verstärkt.

Binden als Halbgewebeband (Halbleinenband)

Die bedruckten Blätter werden vorne und hinten mit einem Vorsatz(papier) versehen. Der Papierstapel wird am Rücken klebegebunden (gelumbeckt) oder fadengeheftet. Die Buchdecke besteht zunächst aus einem Vorder- und einem Hinterdeckel (aus Pappe) und einer Rückeneinlage. Die Rückeneinlage und der hintere Teil der Deckel werden mit einem Leinenstreifen überzogen. Vorder- und Hinterdeckel werden dann mit einem kräftigen Papier kaschiert. Der Buchblock wird abschließend mit den Vorsatzpapieren auf die Innenseiten der Deckel befestigt.

Binden als Ganzgewebeband (Ganzleinenband)

Die bedruckten Blätter werden vorne und hinten mit einem Vorsatz(papier) versehen. Der Papierstapel wird am Rücken klebegebunden (gelumbeckt) oder fadengeheftet. Die Buchdecke besteht zunächst aus einem Vorder- und einem Hinterdeckel (aus Pappe) und einer Rückeneinlage. Die gesamte Buchdecke wird auf der Außenseite mit Leinen bezogen. Der Buchblock wird abschließend mit den Vorsatzpapieren auf die Innenseiten der Deckel befestigt.




HaftungsausschlussImpressumSitemap

© 2010 Thomas Rštzke Buchbinderei